Yoga in Indien – An der Quelle des Ursprungs lernen

yoga in indien

Yoga in Indien – An der Quelle des Ursprungs lernen

Indien: traumhafte Farben, köstliche Gewürze, atemberaubende Natur und ein kunterbuntes Treiben

Für viele ist es ein kleiner Lebenstraum irgendwann einmal nach Indien zu reisen und Yoga an der Quelle des Ursprungs zu lernen.

Aber was macht Yoga in Indien so besonders?

Indien ist das Mutterland des Yoga, denn hier entstand es vor über 5000 Jahren. Das erste Mal wurde das Wort Yoga in der Rig Veda erwähnt.

Natürlich ist das Yoga auch bei uns in Deutschland und generell in der westlichen Welt überall bekannt. An jeder Ecke gibt es mittlerweile Yoga Studios und auch die Fitness-Studios bieten ein vielfältiges Yoga-Programm an.

Aber ist es wirklich dasselbe wie in Indien?

Hast du auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt Yoga in Indien zu lernen und leben?

Es gibt ein paar einfache Gründe, was Yoga in Indien so besonders macht:

  1. Authentische Lehrer & Innere Weisheit

Wer in Indien Yoga lernt, kann mit inspirierenden und talentierten Yogalehrern rechnen. Viele Yogis praktizieren seit ihrer Kindheit Yoga und kennen sich mit den Schriften des Yoga perfekt aus.  Die innere Ruhe und Weisheit vieler Yogalehrer ist magisch und kann nicht ersetzt werden.

  1. Positive Energie & Geringer Stress-Level

Ja Indien ist voll von positiver Energie. Mehr als 10000 Menschen meditieren jeden Tag stundenlang am Ganges und teilen somit ihre shanti (friendliche) Energie. Wer einmal in Indien war weiß: die Inder sind extrem entspannt und schwer aus der Ruhe zu bringen. Während wir schnell gestresst sind, sehen die Inder alles viel lockerer und gelassener. In so einem Umfeld Yoga zulernen kurbelt die eigene Gelassenheit an.

  1. Fernab vom Alltag & sozialen Kontakten

Der normale Alltag kann ganz schön Kraft kosten. Gerade wenn einem manchmal alles zu viel wird, entsteht der Gedanke einfach mal abzuhauen und etwas Neues zu wagen. Wer Yoga praktiziert weiß, wie wohltuend es ist und,  dass es einem helfen kann mehr Ruhe in den Alltag zu integrieren. Yoga in Indien zulernen bietet dir die Möglichkeit einmal komplett weg zu sein vom Alltagsstress und sozialen Kontakten. Oft begünstigt so ein „Weg-Vom-Fenster“ sein, ganz neue Wege, Erkenntnisse und inneren Wachstum.

Wer nach Indien reisen möchte, sehnt sich nach Sicherheit und Verständnis. Die Yoga Schule Gyan Yog Breath verbindet seit 2008 indisches Yoga mit westlichem Denken. Als erste und einzige englisch- und deutschsprachige Schule, kannst du hier sorgenfrei lernen und dich wohlfühlen.

Gyan Yog Breath bietet monatliche Retreats und Yoga Ausbildungen in Rishikesh, Indien an, geführt von exzellenten indischen Lehrern und deutschem Management.

Am 1. November 2019 starten beispielsweise der Yoga und Ayurveda Sunrise Yoga Retreat, wo du neben täglichen Yoga auch alles über Meditation, Philosophie, Ayurveda und gesunde Ernährung lernen kannst.